Gesunde Knabbereien

Wer knabbert nicht noch gerne abends, vor dem Fernseher, beim Lesen  oder in netter Gesellschaft was nebenbei? Irgendwie wird so ein Abend dadurch doch erst so richtig gemütlich.

Leider sind diese Sachen, die man so zusätzlich zu den Mahlzeiten isst, meist alles andere als gesundheitsförderlich.

Abhilfe schaffen da gesündere Alternativen, die man sich leicht auf Vorrat backen oder schnell zubereiten kann.

Auch für den kleinen Hunger zwischendurch auf der Arbeit, in der Schule oder unterwegs wird es an diesem Abend Ideen geben.

Alle Teilnehmer des Kurses bereiten je ein Gericht zu. Diese werden dann gemeinsam in gemütlicher Runde verzehrt, wo auch noch Zeit für Fragen rund um die vitalstoffreiche Vollwertküche bleibt.

Bitte bringen Sie kleine Behälter mit, damit eventuell nicht verzehrte Speisen als Kostproben mit nach Hause genommen werden können.

Schnell und gesund kochen

Im Alltagstrubel ist es manchmal schwer sich gesund zu ernähren, weil oft die Zeit zum Kochen fehlt.

An diesem Abend gibt es Tipps, wie man durch geschickte Vorbereitung und schnell zuzubereitende Gerichte doch in den Genuss gesunder Mahlzeiten kommt.

Mit einem Wochenvorrat an Salatdressing, Brotaufstrichen, die sich mehrere Tage halten, bis zu warmen vollwertigen Mahlzeiten und Keksen, wird es wieder einen bunten Mix aus der Vielfalt der vitalstoffreichen Vollwertküche geben.

 

Alle Teilnehmer werden je ein Gericht zubereiten, welche dann gemeinsam in gemütlicher Runde verzehrt werden. Dabei ist dann auch noch Zeit um Fragen zu beantworten.

Bitte Behälter mitbringen, um Kostproben einzupacken.

 

 

In der Weihnachtsbäckerei …

… gibt’s so manche Leckerei.

Davon konnten sich jetzt 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter auch Bewohner des Bildungs- und Pflegeheims St.Martin beim Backkurs in Ulmen überzeugen. Die hochwertigen, vollwertigen Zutaten füllten einen ganzen Tisch und sollten verarbeitet werden. Die Teilnehmer/innen wurden jeweils mit einem Rezept und entsprechenden Aufgaben ausgestattet.

Dann ging es ans abwiegen, mischen und rühren, kneten und formen. Nach und nach entstanden viele verschiedene, vollwertige Plätzchen aus frisch gemahlenem Mehl und die Backöfen durften heiß laufen.

Schnell verbreitete sich herrlicher Weihnachtbackduft und machte Vorfreude auf die kleinen Leckereien. Da alle Rezepte ohne Ei sind, eignen sie sich auch für die Zubereitung mit Kindern im Kindergarten, wo Eier aus hygienischen Gründen nicht verarbeitet werden dürfen.

Natürlich wurde anschließend reichlich probiert. Aber ganz bewusst waren die Mengen so bemessen, dass noch einiges übrig blieb und jeder noch Plätzchen eingepacken konnte. So werden die Leckereien der Weihnachtsbäckerei in Ulmen auch die Daheimgebliebenen noch einige Zeit erfreuen.

Aber leckere Plätzchen halten sich bekanntermaßen ja nie lange. Da ist es gut, dass alle Teilnehmer/innen die Rezepte zum Nachbacken für Zuhause mitnehmen konnten.

Wer jetzt Lust bekommen hat auch selbst gebackene Kekse, Pralinen oder Schneebälle bei einer Tasse Kaffee, Tee oder Kakao in der kommenden Adventszeit zu genießen,  kann einige schöne Rezepte in unserer Sammlung finden und ausprobieren.

Lassen Sie ruhig mal hören wie es geklappt und geschmeckt hat.